Aura Robe (3g) Räuchermischung

Aura Robe (3g) – Erfahrungsbericht

 

Hi, Freunde der Räuchermischung, heute möchte ich euch wieder mit einem Erfahrungsbericht erfreuen. Ich, Flip, 1,83 Meter groß, 60 kg leicht und einer Erfahrung von  etwa 3 Jahren, schreibe heute wieder über eine Räuchermischung der Aura-Serie, hierbei handelt es sich um eine Samples Packung, die, wie ich aus meiner Quelle weiß, direkt aus Japan kommt und das sie daher leider nicht in meinem Shop erhältlich ist. Die Räuchermischung  über die ich heute schreiben möchte, nennt sich „Aura Robe“. Da sie in meinem Shop nicht erhältlich ist kann ich leider nichts zum Preis/Leistungsverhältnis sagen.

Die Verpackung ist wie bei fast allen Aura-Räuchermischungen in einem schlichten schwarzen Plastiktütchen gehalten, auf denen 4x „aura“ steht, zwei mal auf dem Kopf und zweimal richtig herum. Dreimal nur Gold umrandet, und einmal in einem Grünton über der dann noch „Robe“ steht, in diesem Farbton ist in der rechten oberen Ecke wieder ein Würfel abgebildet in dem ein gleichschenkligen Dreieck eingearbeitet ist. Darunter ist noch das Wort „Promotion“, und ganz unten noch die Mengenangabe von 3 Gramm. Das Tütchen ist wunderbarer Weiße widerverschließbar.

Bei der Räuchermischung handelt es sich um eine Solid-Mischung, das Aroma würde ich als Schokolade beschreiben, die Konsistenz besteht aus Klümpchen die zwischen 0,1 Gramm und 0,5 Gramm liegen. Daher ist diese Räuchermischung im Orginalzustand nicht gut portionierbar, im kleingehäckseltem Zustand geht das aber recht ordentlich.

Der Test:

Wie immer habe ich es mir abends auf meinem Sofa gemütlich gemacht, die Uhrzeit war so um etwa 18.00 Uhr. Mit etwas gemischten Gefühlen machte ich mich an das Tütchen heran, da ich früher schon mal eine Räuchermischung von Aura hatte (Aura Diamonds), die nach dem Verräuchern außer Kopfschmerzen gar nichts brachte. Also machte ich mir zwei Mischungen für meine Räucherschale bereit, bestehend aus 0,1 Gramm Räuchermischung und wenig Tabak. Nach dem Verräuchern, der Geruch ist gewöhnungsbedürftig (Schokolade), die Auswirkungen des Duftes aber nicht zu verachten, denn nach etwa 2-3 Minuten stellte sich der erwünschte Geruch bereits bei mir ein, als erstes verspürte ich einen Druck auf meinem Kopf, der Duft war aber noch nicht zu Ende und steigerte sich weiterhin. Nach etwa 15 Minuten erfüllte der Duft nicht nur den ganzen Raum sondern auch meinen Körper, jetzt drückte es mich schon ganz schön in mein Sofakissen hinein, Bewegungen fielen ziemlich schwer, waren aber nicht unmöglich. Dieser Zustand war zwar ziemlich heftig, aber absolut nicht unangenehm. Etwa 45 Minuten später baute sich dieser Duft langsam wieder ab, ich hatte aber erst wiederum 1 Stunde später Lust wieder etwas zu verräuchern.

Abschließend möchte ich noch sagen (schreiben), das „Aura Robe“ eine sehr kräftige Räuchermischung ist, aber nicht ganz an „Aura Core“ herankommt, Anfängern würde ich wieder mal das „Weniger ist Mehr“ – Prinzip vorschlagen, oder vielleicht ein Räucherstäbchen. Fortgeschrittene können sowieso alles verräuchern. Wenn ich wüsste wo ich diese Räuchermischung herbekomme würde ich sie mir wieder bestellen.

Mit freundlichen Grüßen

FLIP  

One thought on “Aura Robe (3g) Räuchermischung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.