Räuchermischung Night Angels

Nachfolgend ein eingesendeter Erfahrungsbericht von Karsten M. aus Stuttgart :

Manchmal wird alles etwas viel – Studium, Nebenjob, Eltern, Party, da ist etwas Entspannung nicht das Schlechteste. Ein Kumpel hat mir von  Räuchermischungen erzählt, die für diesen Effekt sorgen sollen und zudem völlig legal sind. Ich hab mich also auf die Suche gemacht und einen entsprechenden Shop gefunden. Ich war verunsichert, für welche Kräutermischung ich mich entscheiden soll, denn ich hatte gar keine Erfahrung. Ich stöberte durch das Sortiment und las mir alle Beschreibungen gründlich durch. Meine Entscheidung fiel dann auf die Räuchermischung Night Angels. Es war eine Bauch-Entscheidung, weil der Name schon so nach himmlischen Highs und Entspannung klang. Für den Beutel mit 2 Gramm der Mischung musste ich ungefähr 22 Euro zahlen – nicht viel, wenn es wirklich funktionieren sollte. Für den ersten Versuch habe ich einen ruhigen Abend gewählt, an dem auch meine Mitbewohner nicht da waren. Zunächst habe ich mit Hilfe einer Beschreibung aus dem Internet ein Räucherstäbchen konstruiert. Ich war bei der Zumischung der Räuchermischung erst etwas vorsichtig. Ich habe mich für ein Mischungsverhältnis von 1 zu 10 entschieden. Die Wirkung war schnell zu spüren und steigerte sich über einen Zeitraum von 20 Minuten stetig weiter. Dann folgten weitere 20 Minuten in einem unglaublich intensiven Gefühlszustand.

Alles in allem hat mein Versuch ungefähr 1 bis 1 ½ Stunden angedauert. Ich habe jede Phase dieses Erlebnisses genossen und mich nicht einmal unangenehm gefühlt. Ich musste über Dinge, die ich im Fernsehen sah, lachen. Ich fühlte mich absolut gechillt. Um auszuprobieren, ob ich diesen Zustand jederzeit wieder hervorrufen kann, habe ich gleich am nächsten Abend einen erneuten Versuch gestartet. Durch das Chillen am Vorabend war ich in der Uni total relaxt und leistungsfähig. Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass mein Geist wacher war, als es sonst der Fall ist. Ich habe jeden falls keinen Kater gehabt. Am darauf folgenden Tag habe ich mir noch ein Räucherstäbchen gebaut. Die Mischung der Bestandteile habe ich nicht geändert, weil ich mit dem ersten Ergebnis rundum zufrieden war. Auch der  zweite Versuch war ein voller Erfolg. Mein Fazit ist auf jeden Fall, dass Night Angels einen irren Fun-Faktor hat, wenn man fernsehen oder gamen möchte. Auch zur Entspannung gibt es kaum etwas Besseres. Von mir gibt es einen dicken Daumen nach oben für diese Räuchermischung! Und an dem Preis ist auch nichts auszusetzen, wenn man bedenkt, wie ergiebig eine Packung ist.

 

 

Nachfolgend ein weiterer eingesendeter Erfahrungsbericht:

Irgendwie war mir nach Urlaub, Sonne und Chillen, als ich mich entschied, die Night Angels  Räuchermischung auszuprobieren. Welche Erfahrungen ist gemacht habe, werde ich Euch jetzt berichtet. Als ich letzte Woche einen Abend erwischt habe, an dem ich keine Lust hatte, mich noch aus dem Haus zu bewegen, entschied ich mich, Night Angels zu checken. Ich habe es mir richtig gemütlich gemacht und die Couch vorbereitet. Übrigens wurde die Räuchermischung, wie die meisten anderen, in einem Alu Päckchen mit 2 g Inhalt geliefert und ich hab ungefähr 20 Euro dafür bezahlt.

Es war schon recht spät, als ich anfing, mir ein perfektes Räucherstäbchen zusammenzubauen. So gegen 21.30 Uhr habe ich mit dem ultimativen Night Angels-Check begonnen. Ich bin immer ein wenig vorsichtig, wenn ich neue Räuchermischungen ausprobiere. Ich neige dazu, auf diese etwas heftiger zu reagieren. Das ist auch der Grund, warum ich mich für eine 1:10 Mischung entschieden habe. Im Handumdrehen war das Räucherstäbchen gebastelt und ich habe es angezündet. Es ist unglaublich, aber ich habe nur wenige Minuten warten müssen, um die erste Wirkung zu spüren. Es wurde immer geiler. Mit jedem Mal nahm die Intensität der Wirkung zu. Der absolute Höhepunkt war dann nach ca. 20 Minuten erreicht. Ich würde schätzen, dass die komplette Zeit der Wirkung so bei ungefähr 40 bis 50 Minuten lag. Die beginnende Wirkung war ebenso angenehm, wie das Abflauen am Schluss. Da ich den Fernseher eingeschaltet hatte, wunderte ich mich, dass ich total lachen musste bei dem, was ich dort sah. Das ist mir noch nicht oft passiert, wenn ich Räuchermischungen eingesetzt habe. Es hat sich bei diesem Test wieder einmal gezeigt, dass es viel angenehmer und schöner ist, eine eher leichtere Mischung zu nutzen. Um zu schauen, ob die Wirkung jedes Mal gleich ist, habe ich Night Angels gleich am nächsten Abend ein zweites Mal ausprobiert und ich war genauso begeistert, wie beim ersten Check.

Abschließend kann ich sagen, dass es sich bei Night Angels zwar um eine relativ starke Mischung handelt, die aber durch verschiedene Mischungsverhältnisse sehr gut dosiert werden kann. Ich habe mich beim ersten Versuch für eine sehr leichte Mischung entschieden, weil ich eher vorsichtig bin, wenn es um neue Kräutermischungen geht. Der Duft ist angenehm und durchaus mit anderen Räuchermischungen vergleichbar. Diese Mischung kann sowohl zum Chillen, wie auch zum Zocken oder Fernsehen eingesetzt werden – Daumen nach oben von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.