Night Angels Räuchermischungen Test

Räuchermischungen Test Night Angels

Hallo Miteinander! Die Räuchermischung Night Angels 2g wird heute getestet. Mal sehen ob sie Flügel verleihtJ

Setting:

Wir sind heute gleich eine Gruppe von vier Leuten die heute zusammen das Ritual der Kräuterverräucherung begehen. Jeder von uns zählt zu erfahrenen Räucherern und hat schon so ziemlich jede RM schonmal getestet. Es ist ein Feiertag und ohnehin schlechtes Wetter, da empfiehlt sich eine nette Räucherrunde geradezu.

Verpackung:

Die Räuchermischung ist in einer schwarzen Alupackung und vornel steht Night Angels. Auf der Rückseite sind ein paar Infos aufgedruckt. Diesmal wollte ich den Inhalt mal nachwiegen weil ein Freund zufällig eine kleine Waage dabei hat. Siehe da es hat zwar irgendwie wenig ausgesehen aber es sind sogar 2,2g. Der Geruch ist angenehm aber schwer zu beschreiben. Leicht fruchtig aber ich würde sagen süßlich und auch irgendwie frisch. Es sind keine groben Äste in der Räuchermischung, allenfalls ein paar kleinere Aststücke.  Läßt sich also wunderbar verarbeiten.

Der Test:

Gleich 3 Räucherstäbchen werden mit je ca. 0,2g präpariert und so gleich 2 feierlich verräuchert. Es  hat nicht lange gedauert bis sich ein merklicher Duft verbreitet hat den man auch recht zügig jedem in der Runde angesehen hat Es ist definitiv eine Räuchermischung die den Raum schnell mit einem intensiven Duft füllt! Wir unterhielten uns angeregt und ich habe die Zeit etwas vergessen. Aber nach ca. einer Stunde haben wir das eine Räucherstäbchen das wir zuvor noch auf die Seite gelegt hatten, noch langsam verräuchert. Insgesamt haben wir uns schön gemütlich etwa 2,5 Std angeregt unterhalten und die Zeit genossen. Etwa eine halbe Stunde nachdem wir das letzte Räucherstäbchen verräuchert haben, hat der Duft der Räuchermischung merklich nachgelassen.

Fazit:

Night Angels ist eine Räuchermischung mit einem angenehmen aber nicht sehr langanhaltenden Duft. Ideal für Leute die nicht wollen das ihre Bude ewig stinkt.

Bis zum nächsten Test

Euer Sir Smokealot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.